Kein schlechtes Gewissen

Das Eliteteam von Voltige Lütisburg dominiert die Schweizer Voltigeszene seit geraumer Zeit. Auch bei den Junioren verfügen die Toggenburger über ein Spitzenteam. Zudem machen – so ganz nebenbei – auch Einzel-Voltis immer wieder mit Spitzenplätzen positiv auf sich aufmerksam.

Merken
Drucken
Teilen

Das Eliteteam von Voltige Lütisburg dominiert die Schweizer Voltigeszene seit geraumer Zeit. Auch bei den Junioren verfügen die Toggenburger über ein Spitzenteam. Zudem machen – so ganz nebenbei – auch Einzel-Voltis immer wieder mit Spitzenplätzen positiv auf sich aufmerksam. Ist diese Dominanz nicht belastend, haben die Lütisburgerinnen nicht sogar ein schlechtes Gewissen, das sie so gut sind? «Die Situation ist für uns weder belastend, noch haben wir deswegen ein schlechtes Gewissen», sagt Monika Winkler, die Haupttrainerin. «Wir machen mehr als andere und betreiben einen grösseren Aufwand als die Konkurrenz. Dies muss und darf sich auch in den entsprechenden positiven Resultaten niederschlagen.» (uno.)