Kein Coronafall in Thurvita-Heimen:
«Gold»-Auszeichnungen für Mitarbeitende

Wie eine Goldmedaille: Die rund 370 Thurvita-Mitarbeitenden erhalten Gutscheine von Wil-Shopping à 250 Franken sowie eine hausgemachte, goldglänzende Confiseur-Spezialität. Dies als Dankeschön für die Anstrengungen im Kampf gegen das Coronavirus.

Andrea Häusler
Drucken
Teilen
Alard du Bois-Reymond, CEO der Thurvita, übergibt einer Lernenden ihr Corona-Anerkennungsgeschenk.

Alard du Bois-Reymond, CEO der Thurvita, übergibt einer Lernenden ihr Corona-Anerkennungsgeschenk.

Bild: PD

Seit Ende Februar 2020 scheuen die Mitarbeitenden von Thurvita keine Zusatzbelastung, um die Kundinnen und Kunden vor dem Coronavirus zu schützen. Mit Erfolg: In allen fünf Heimen, die bis zu 229 betagten Personen ein Zuhause bieten, hat es das Virus bis heute nicht über die Schwelle geschafft. Gleichermassen sorgfältig und sicher arbeitet die Thurvita Spitex für ihre jährlich über 600 Kunden.

Für diese Spitzenleistung erhalten alle Angestellten von der Geschäftsleitung nun gewissermassen die Goldmedaille – nämlich in Form eines Riesenamarettos im Goldmantel sowie Gutscheinen von Wil-Shopping über 250 Franken. Die Lernenden und Zivildienstleistenden kommen ebenso in den Genuss eines Geschenks. Mit den Gutscheinen können sich die Mitarbeitenden etwas Besonderes gönnen. Zugleich unterstützen sie mit ihrem Einkauf das Wiler Gewerbe.