Kazalpin im «Rössli»

Merken
Drucken
Teilen

Mogelsberg Am nächsten Samstag, 1. April, um 20.15 Uhr gastieren Kazalpin bei Kultur in Mogelsberg im Gasthaus Rössli. Von den belarussischen Ebenen auf die Höhen der Schweizer Berge – eine musikalische Gratwanderung zwischen zwei Kulturen.

Aus dem Zusammenschluss des belarussischen Frauenvokaltrios Akana mit dem Albin Brun Alpin Ensemble aus der Schweiz entsteht eine einzigartige Verbindung von Volksmusik und Worldmusic-Elementen. Albin Brun ist in der Region bekannt von seinen Konzerten am Klangfestival von Klangwelt Toggenburg. Das Belarussische Gesangstrio Akana gehört zu den bedeutendsten Formationen der jungen Musikszene von Minsk. Die drei Sängerinnen sind spezialisiert auf alte Ritualgesänge, die sie auf Reisen zu alten Leuten im Landesinneren sammeln und aufzeichnen. Einerseits singen sie die Lieder, um sie zu bewahren, andererseits sind sie offen für zeitgemässe Musikströmungen wie DJs, Jazz oder Funk.

Die Band Kazalpin sorgt seit 2009 mit ihrer Mischung von alten Ritualgesängen aus Belarus (Weissrussland) und Kompositionen von Albin Brun für Furore. Nach der ersten gemeinsamen CD «East Side Story» und zahlreichen Konzerten und Tourneen ist Kazalpin nun mit der zweiten CD «Sniežki/Schnee» unterwegs. Wiederum kreiert die Band ein spannendes Klangbild, eine Art Worldmusic. Konzertbeginn ist um 20.15 Uhr. (Vorverkauf via Telefon 071 374 15 11 oder info@roessli-mogelsberg.ch.) (pd)