Kanti Wil ist Mittelschul-Meister

EISHOCKEY. Die Schüler der Kanti Wil beteiligten sich erfolgreich am Mittelschul-Turnier in Schiers. Trotz schwierigen Trainingsbedingungen setzte es einen Sieg ab.

Drucken
Teilen
Weil der Erfolg unerwartet kam, war die Freude ob des Turniersiegs umso grösser. (Bild: zVg)

Weil der Erfolg unerwartet kam, war die Freude ob des Turniersiegs umso grösser. (Bild: zVg)

Dreizehn Schüler der Kantonsschule Wil nahmen – wie in den vergangenen Jahren auch – dieses Jahr am Schweizerischen Eishockey-Turnier der Mittelschulen teil. Das Turnier fand in Schiers statt. Die Eishockeyspieler der Kantonsschule Wil trafen bei diesem Turnier auf die Schulen von St. Gallen, Wetzikon, Zuoz, Schiers und Ftan als Gegner. Ein Spiel dauerte jeweils zweimal zwölf Minuten und pro Mannschaft durften zwei Spieler mit einer offiziellen Eishockeylizenz mitspielen. Wegen des Hallenneubaus im Bergholz konnten sich die Schüler von Wil kaum auf dieses Turnier vorbereiten. Umso überraschender kam es für alle Beteiligten, dass die Mannschaft der Kantonsschule Wil nach grossartigem Einsatz und teilweise sehr spannenden Spielen das prestigeträchtige Turnier in diesem Jahr gewinnen konnte.

Die Mannschaft aus Wil wurde von Sportlehrer Nico Sturzenegger und Verwalter Reto Müller auf das Turnier vorbereitet und im Engadin auch erfolgreich gecoacht. Folgende Spieler waren für die Kanti Wil im Einsatz: Valentin Bauer, Anik Bikti, Moritz Dübi, Simon Egli, Cornel Gübeli, Alex Jäppinen, Manuel Kemmler, Niels Kemmler, Dominic Kofler, Luis Mahler, Mario Noser, David Steiger, Peter Villiger. (pd)