Kampfwahl um letzten Sitz im Niederbürer Gemeinderat

Am 29.November haben die Niederbürer die Wahl zwischen zwei Kandidaten: Die beiden Nichtgewählten aus dem ersten Wahlgang treten kämpfen um den verbleibenden Sitz im Gemeinderat.

Drucken
Teilen
Die Niederbürer haben am 29.November die Wahl zwischen zwei Kandidaten.

Die Niederbürer haben am 29.November die Wahl zwischen zwei Kandidaten.

Bild: PD

(dh) Nachdem im ersten Wahlgang nicht alle Sitze im Gemeinderat besetzt werden konnten, steht ein zweiter Wahlgang an. Zwei gültige Wahlvorschläge sind laut Gemeinderatskanzlei eingegangen: Jörg Straub (FDP, neu) und Jens Renn (parteilos, neu). Beide traten bereits zum ersten Wahlgang an, erreichten jedoch das absolute Mehr der Stimmen nicht.