Junge Arbeitskräfte durch Website im Südthurgau halten

Die Preisverleihung fand unmittelbar nach der Hauptversammlung des Vereins Wirtschaftsraum Südthurgau statt. Diese ging am Montagabend im Showraum der Firma Eku in Gloten über die Bühne. An dieser sprach Präsident Bruno Lüscher von einem hohen Preisdruck in der Region.

Drucken
Teilen

Die Preisverleihung fand unmittelbar nach der Hauptversammlung des Vereins Wirtschaftsraum Südthurgau statt. Diese ging am Montagabend im Showraum der Firma Eku in Gloten über die Bühne. An dieser sprach Präsident Bruno Lüscher von einem hohen Preisdruck in der Region. «Es gibt einen noch immer grossen Auftragsbestand. Es stellt sich aber die Frage, wie lange dieser anhält. Die Baubranche ist überhitzt», sagte Lüscher in seinem Jahresbericht. Gerade in den Klein- und Mittelunternehmen (KMU) herrsche Verunsicherung, und es bestehe Unklarheit, wie es weitergehe.

Vorstandsmitglied Clemens Albrecht stellte die Website www.skills4u.ch vor. Diese wurde im vergangenen Jahr erarbeitet. Sie hat zum Ziel, ab dem Jahr 2017 möglichst alle im Südthurgau offenen Lehrstellen aufzulisten. Damit sollen junge Arbeitskräfte in der Region gehalten werden, um dem Mangel an Fachkräften entgegenzuwirken. (sdu)

Aktuelle Nachrichten