Jugendschutz eingehalten

Jonschwil Kein Alkohol und Tabak an Jugendliche. So will es das Gesetz. Es überträgt den Verkaufsstellen eine grosse Verantwortung im Jugendschutz.

Drucken
Teilen

Jonschwil Kein Alkohol und Tabak an Jugendliche. So will es das Gesetz. Es überträgt den Verkaufsstellen eine grosse Verantwortung im Jugendschutz. Halten die Verkaufsstellen alle Jugendschutzbestimmungen ein? In der Gemeinde Jonschwil machten sich Jugendliche in den vergangenen Wochen auf den Weg. Die Testkäufe waren durchwegs positiv. Keiner der acht getesteten Betriebe hätten den Jugendlichen illegal Alkohol oder Zigaretten verkauft, meldet die Gemeinde. Im Vorjahr seien es drei von acht Betrieben gewesen, die sich nicht an die gesetzlichen Auflagen gehalten hätten. 2014 seien es sogar sieben von acht Geschäftsstellen gewesen.

Die Testkäufe fanden in enger Zusammenarbeit mit der Gemeinde, dem Blauen Kreuz St. Gallen-Appenzell und der Fachstelle Jugendschutz des kantonalen Gesundheitsdepartements statt. Die Jugendlichen wurden geschult, auf ihre Aufgabe vorbereitet und begleitet. Zur Überwachung und Durchsetzung des Jugendschutzes sollen auch künftig in unregelmässigen Abständen weitere Alkoholtestkäufe durchgeführt werden, teilt die Gemeinde mit. (red.)