Jubiläum des Turniers im Hohrain-Wald

BOGENSCHIESSEN. Am Sonntag von etwa 9.30 bis 16 Uhr findet das Feld/Jagd-Bogenturnier GaWe im Hohrain-Wald in Niederhelfenschwil zum zehnten Mal statt.

Drucken
Teilen

BOGENSCHIESSEN. Am Sonntag von etwa 9.30 bis 16 Uhr findet das Feld/Jagd-Bogenturnier GaWe im Hohrain-Wald in Niederhelfenschwil zum zehnten Mal statt. Aus diesem Anlass wurden die Bogenschützinnen und Bogenschützen bereits am Samstag ab 14 Uhr zu einem speziellen Plausch-Bogenturnier in den Hohrain eingeladen. Der eigentliche Jubiläumsanlass findet am Sonntag statt. Es sind Schützinnen und Schützen aus dem In- und Ausland gemeldet.

14 Scheiben aufgestellt

Der Anlass steht erneut unter dem Patronat der Field Archery Association Switzerland mit Sitz in Zuckenriet. Einen wesentlichen Teil tragen auch die Behörden, Waldbesitzer, Gönner und der Hauptsponsor – die Thurgauer Kantonalbank – dazu bei. Geschossen wird mit den verschiedenen Bogenarten. Vom einfachen Langbogen mit Holzpfeilen über den Recurve- bis zum sogenannten High-Tech- Compound-Bogen.

Der Parcours beinhaltet 14 Scheiben, die in einem Rundkurs im Hohrain-Wald aufgestellt sind. Gezielt wird auf schwarz-weisse Scheibenbilder, die in einer Entfernung zwischen 7 und 75 m stehen. Diese Schiessdisziplin im Freien ist für Bogenschützen eine gute Herausforderung für sich selbst. Für das leibliche Wohl ist am Sonntag durch den Schützenverein Orechbüel gesorgt. Die Schützenstube ist von 8 bis etwa 17 Uhr geöffnet. Zuschauer sind willkommen. Spaziergänger werden gebeten, die fest angelegten Wege aus Sicherheitsgründen nicht zu verlassen. (red.)

Weitere Infos unter www.gawe.ch.