Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

JONSCHWIL: Keine Scheu vor Doppelkreiseln

Über 70-jährige Automobilisten sind in der Unfallstatistik eher untervertreten. Laut BfU-Statistik gehen 10 Prozent der Verkehrstoten auf deren Konto. In der Kritik stehen sie gleichwohl. In Jonschwil wurden sie geschult.
Andrea Häusler
Fahrlehrerin Sara Franzen stellte sich den Fragen der autofahrenden Senioren. (Bild: Andrea Häusler)

Fahrlehrerin Sara Franzen stellte sich den Fragen der autofahrenden Senioren. (Bild: Andrea Häusler)

Andrea Häusler

andrea.haeusler@wilerzeitung.ch

In Sachen Fahrpraxis vermögen ihr wenige das Wasser zu reichen. Seit bald 60 Jahren besitzt die gepflegte Dame in der dritten Stuhlreihe ihren PW-Führerschein. So lange wie niemand sonst im Saal des Jonschwiler Pfarreiheims. Wobei unter den knapp 50 Seniorinnen und Senioren, die an der Weiterbildungsveranstaltung der IG Aktives Alter mit Fahrlehrerin Sara Franzen teilnahmen, mehrere auszumachen waren, die seit einem halben Jahrhundert hinter dem Steuer sitzen.

«Einige fahren nur noch tagsüber»

Die Frau mit dem ältesten Führerschein ist 82 Jahre alt. Hätte sie sich als 72-Jährige ausge­geben, man hätte es ihr glatt ­abgenommen. Die Mobilität ist ihr wichtig. «Ich fahre nach St. Gallen ins Theater, zum Tennis spielen, zum Einkaufen», sagt sie und ergänzt: «In all den Jahren unfallfrei.» Mit zunehmendem Alter sei es jedoch unabdingbar, regelmässig zu fahren. Die Fahrerlaubnis abzugeben würde ihr schwerfallen, sagt sie, räumt aber ein: «Ein neues Auto werde ich mir nicht mehr kaufen.» Fit genug um ein Fahrzeug zu lenken fühlen sich alle im Saal. Und Sara Franzen, Fahrlehrerin, Eco-Trainerin und angehende Verkehrssicherheitsinstruktorin, die auch Fahrsicherheitskurse für Neulenker erteilt, weiss aus Erfahrung: «Man darf die Fahrtauglichkeit nicht am Jahrgang festmachen.» Es gibt Automobilisten, die den Ausweis mit 60 abgeben sollten, andere bewegten sich mit 80 noch sicher und korrekt im Verkehr. Der älteren Generation attestiert sie ausserdem eine gute Selbsteinschätzung und ein hohes Verantwortungsbewusstsein. «Einige fahren nur noch in einem bestimmten Rayon, andere sind ausschliesslich tagsüber unterwegs und wieder andere meiden die Autobahnen.» Franzen weiss auch, dass Fahrberatungen, die nicht nur von ihr, sondern vom TCS oder der Pro Senectute angeboten werden, gut gebucht sind. Von älteren Lenkern, aber auch von solchen, die lange nicht mehr hinter dem Steuer gesessen hatten. Ihre Einschätzung wurde von der Nachfrage nach dem in Jonschwil durchgeführten Kursvormittag bestätigt. «Wir wurden buchstäblich mit Anmeldungen überrannt», sagt Theres Germann, Mitglied der Kerngruppe.

Drei Umrundungen sind nicht erlaubt

Die Rückmeldungen der Teilnehmenden waren positiv. Sie hätten hinzugelernt und/oder seien in ihrem Verhalten auf der Strasse bestätigt worden, hiess es. Vertieft geschult worden waren das Befahren der Lipo- und McDonalds-Kreisel in Wil sowie die Vortrittsregelungen – Verkehrssituationen, die es in den 70ern so nicht gegeben hatte. Frage gab es durchaus, Antworten sowieso. Dass es nicht verboten sei, in Doppelkreiseln konsequent aussen zu fahren wurde erwähnt. Dass mehr als zweimaliges Umkreisen und Nicht-Blinken gebüsst würden und, dass Zweiradfahrer in der Mitte der Kreiselspuren besser geschützt seien.

Wer darf die Mehrzweckstreifen in der Strassenmitte benützen? Alle: Fussgänger, Velo-, Auto-, Motorrad- oder Mofafahrer. Verbreitetes Erstaunen. «Autofahren ist eine emotionale Sache», sagte Sara Franzen und rief zu Besonnenheit, Rücksichtnahme und zum Mitdenken für andere auf. Auch als Fussgänger: «Schwarz in schwarz bei Nacht und Regen? Eine Leuchtweste kostet nicht die Welt.»

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.