Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Jetzt erst recht

Zur Wahl des Kirchberger Schulratspräsidenten

LESERBRIEF

Mit einigem Befremden habe ich die Mitteilung der SP Alttoggenburg der Gemeinde Kirchberg im Alttoggenburger sowie der Wiler Zeitung gelesen, worin sie schreibt, dass sie im zweiten Wahlgang auf Plakate, Flyer und Briefversand verzichtet. Die Gründe dafür können nachgelesen werden. Laut der Meldung spendet die Partei den dafür budgetierten Betrag der Spitex der Gemeinde Kirchberg. Die SP schreibt weiter, dass ein Wahlkampf für den zweiten Wahlgang aus ihrer Sicht nun «obsolet» geworden sei. Grund dafür – auch wenn sie überzeugt sei, dass ihr Kandidat der geeignete und ideale Kandidat für das Schulratspräsidium sei – ist die Unterstützung des Kandidaten der FDP durch die CVP.

Was mich an diesem Vorgehen stört, sind vor allem finanzielle Konsequenzen. Hätte der SP-Kandidat auf einen zweiten Wahlgang verzichtet (weil ein Wahlkampf angeblich obsolet sei), dann hätte es eine stille Wahl gegeben – was heisst: es hätten keine Stimmunterlagen mit allem Drum und Dran gedruckt, verpackt und verschickt werden müssen und damit ein erheblich hoher Betrag an Steuergeldern gespart werden können. Ich überlasse es dem Leser und Steuerzahler, was er dazu denkt.

Nun findet aber ein zweiter Wahlgang statt. Orlando Simeon kennt als Familienvater die schulischen Gegebenheiten aus eigener Erfahrung. Er hat als Reallehrer und als Personalfachmann in seinen diversen Tätigkeiten bewiesen, dass er nebst dem schulischen auch das wirtschaftliche Umfeld kennt. Er engagiert sich lösungsorientiert und zielgerichtet. Er will sich vollumfänglich all den wichtigen Aufgaben eines Schulratspräsidenten widmen, ohne durch diverse andere Ämter belastet zu sein. Und er will sowohl für die Schülerschaft wie für den Lehrkörper das optimale Umfeld weiterentwickeln.

Orlando Simeon bedeutet für unsere Schulgemeinde ein Glücksfall.

Erna Naegeli

Neuwisstrasse 17

9602 Bazenheid

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.