Jedes Spiel ein schweres Spiel

Der EHC Uzwil bestreitet heute um 17 Uhr ein Auswärtsspiel gegen die Pikes EHC Oberthurgau.

Drucken
Teilen

EISHOCKEY. Der EHC Uzwil hat in den bisherigen zwei Meisterschaftsspielen der noch jungen Saison erfahren müssen, dass die Trauben hoch hängen, dass es eine überdurchschnittliche Leistung benötigt, um in der ausgeglichenen 1. Liga zum Erfolg zu kommen. Ansatzweise haben die jungen Spieler von Trainer Roger Bader bereits aufgezeigt, dass in ihrem Team Qualitäten vorhanden sind.

Mit etwas mehr Selbstvertrauen – vor allem im Abschluss – ist der EHC Uzwil fähig, dem einen oder anderen Gegner ein Bein zu stellen. Diesen nur zu ärgern bringt nichts, weder ein Erfolgserlebnis noch wichtige Punkte. Beides wäre aber für den Fortverlauf der Meisterschaft wichtig und würde bewirken, dass der EHC Uzwil mit hocherhobenem Haupt in die nächsten Partien steigen könnte. (uno.)

Aktuelle Nachrichten