Jazzer im Unruhestand

Am nächsten Montag, 17. März, gastiert René Bondt mit seinem Quintett im Rahmen der Konzertreihe Monday Night Music im Kulturkeller Park.

Merken
Drucken
Teilen

FLAWIL. Der Zürcher Bandleader René Bondt am Piano schaut auf eine Karriere als Journalist zurück. Heute befindet er sich im «Unruhestand»: Mit viel Herzblut engagiert er sich im Jazz. Dem René-Bondt-Quintett gehören nebst Bandleader Bondt Richard Lipiec, Reto Grundbacher, Philipp Scholl und Elisabeth Praxmarer an. Berufsmusiker und Musikpädagoge Richard Lipiec genoss seine Ausbildung in Polen und spielt das Saxophon nach Angaben der Band «in Perfektion». Reto Grundbacher am Bass und Philipp Scholl am Schlagzeug sorgen für Groove und Rhythmus. Sängerin Elisabeth Praxmarer aus Kärnten ist ein vokales Naturtalent. Der Verein Night-Music lädt alle Musikinteressierten ein, diesen Montagabend im Kulturkeller des Restaurants Park zu verbringen.

Platzreservationen werden unter 071 393 40 92 oder per E-Mail unter restaurant.park@gmx.ch entgegengenommen. (pd)