Jahresrechnung 2016

Drucken
Teilen

Obwohl die Ausgaben tiefer waren als budgetiert, schliesst die Jahresrechnung 2016 mit einem höheren Defizit als prognostiziert. Budgetiert wurde ein Verlust von 65000 Franken, der effektive Verlust beträgt 120000 Franken. Die Ursache der Diskrepanz liegt in den Steuereinnahmen, die tiefer lagen als budgetiert. 2017 wird mit einem Verlust von rund 78000 Franken gerechnet. (nam)