Isny-Kreisel und Tunnellösung

Walter Geissberger, Flawil
Drucken
Teilen

Den Kreisel am Isny-Platz braucht es unbedingt. Ab Velo Ebneter könnte dann ein Tunnel bis circa zur alten Habis-Kantine an der Feldhofstrasse gebaut werden. Gleichzeitig könnten auch die neuen Kanalisationsröhren neben der Tunnelstrasse eingebaut und dann in Richtung Töbeli in die bestehende Leitung geführt werden. Die alte Kanalisationsleitung Wiler-/St. Gallerstrasse/Töbeli könnte so weiterhin in Betrieb bleiben.

Mit dem Tunnel, der ungefähr 800 Meter lang würde, machte man das Flawiler Zentrum komplett verkehrsfrei. Wird das Projekt Wiler-/St. Gallerstrasse angenommen, sind die 8,5 Mio. Franken weg, die Abgase, der Lärm und die Staus im Zentrum nähmen jedoch weiterhin zu.

Walter Geissberger, Flawil