Irena Brežnà liest zweimal in Flawil

FLAWIL. Die Autorin und Literaturpreisträgerin Irena Brežnà liest in Flawil. Und zwar am Donnerstag, 11. Juni, 19.30 Uhr, Zwinglisaal, neben der evangelischen Kirche, Flawil. Ebenso am Freitag, 5. Juni, 19.30 Uhr, beim B'treff am Bahnhofplatz.

Drucken
Teilen

FLAWIL. Die Autorin und Literaturpreisträgerin Irena Brežnà liest in Flawil. Und zwar am Donnerstag, 11. Juni, 19.30 Uhr, Zwinglisaal, neben der evangelischen Kirche, Flawil. Ebenso am Freitag, 5. Juni, 19.30 Uhr, beim B'treff am Bahnhofplatz.

Die Veranstaltungen sind Teil der Lesekampagne der CaBi-Anlaufstelle gegen Rassismus, die am 21. März gestartet wurde und Brežnás Buch «Die undankbare Fremde» zum Inhalt hat. Die Kampagne will Menschen einladen, das Buch zu lesen und zu diskutieren.

Das Zuhören an den beiden Lesungen, wie auch das Lesen des Buches veranlasst, sich mit dem Anderen, dem Fremden auseinanderzusetzen. Allein der Sichtweise der «Fremden» Platz zu gewähren, zu hören bzw. zu lesen, ist bereits ein Schritt. Aggressionen und Vorurteile werden aus der Sicht der Eingewanderten thematisiert. Das Buch fordert zum Widerspruch heraus, und es entzünden sich Diskussionen. (pd)

Aktuelle Nachrichten