Investitionen in zusätzlichen Schulraum und eine Integrationsklasse

Mit dem Voranschlag 2015 genehmigten die Stimmberechtigten an der Bürgerversammlung auch die Investitionen für die Schulhäuser Neuhof und Herrenhof. Ein Vorhaben sieht den Umbau der Hauswartwohnung der Schule Neuhof in ein Klassenzimmer mit Gruppenraum vor.

Drucken
Teilen

Mit dem Voranschlag 2015 genehmigten die Stimmberechtigten an der Bürgerversammlung auch die Investitionen für die Schulhäuser Neuhof und Herrenhof. Ein Vorhaben sieht den Umbau der Hauswartwohnung der Schule Neuhof in ein Klassenzimmer mit Gruppenraum vor. Auch in Zukunft werde zusätzlicher Schulraum notwendig sein, sagte Schulratspräsident Daniel Wyder. Die Schülerzahlen würden weiterhin steigen. Wyder informierte die Bürgerschaft ausserdem über die Einführung einer Integrationsklasse im Schulhaus Herrenhof. Seit den Herbstferien werden dort 13 fremdsprachige Kinder auf den Wechsel in eine Regelklasse vorbereitet. Das Ziel sei, den Übertritt innerhalb eines Jahres durchzuführen, sagte Wyder. Die Integrationsklasse sei eine gute Lösung für alle, da sie auch die Stammklassen entlaste. (aha)