Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

INVESTITION: Eine «Wiler Lösung» gefunden

Für das Projekt «Älter werden im Quartier» in Bronschhofen gibt es keinen auswärtigen Investor. Drei Wiler Trägerschaften wollen es gemeinsam realisieren. Neu im Spiel ist die Genossenschaft für Alterswohnungen.
Ursula Ammann

Ursula Ammann

ursula.ammann@wilerzeitung.ch

Die Thurvita AG beabsichtigt gemeinsam mit der Genossenschaft für Alterswohnungen Wil und der Katholischen Kirchgemeinde Wil das Projekt «Älter werden im Quartier» in Bronschhofen zu realisieren. Dieses umfasst den Bau von fünf Häusern mit 76 Wohnungen, davon 34 Alterswohnungen. Teil der Überbauung ist zudem ein Spitex-Stützpunkt, der die Betreuung der Bewohnenden im neuen Zentrum sowie im Norden der Stadt Wil garantiert. Ein Dorfplatz mit Restaurant, ein Lebensmittelladen sowie Atelierräume runden das Angebot ab.

Das fast 12000 Quadratmeter grosse Überbauungsareal zwischen Hauptstrasse und Bahnhofstrasse gehört zu einem Teil der Katholischen Kirchgemeinde Wil. Auf deren Gebiet (4600 Quadratmeter) entstehen zwei Bauten (D und E) mit freien Wohnungen. Der andere Teil des Grundstücks ist im Besitz der Stadt Wil. Von dieser möchten die Thurvita AG und die Genossenschaft für Alterswohnungen 6800 Quadratmeter Land im Baurecht übernehmen. Während die Thurvita AG die Zentrumsinfrastruktur mit Detailhändler und Spitex-Stützpunkt in Haus A erstellen lässt, realisiert die Genossenschaft die 34 Wohnungen für Betagte in Haus B und C. «Wir beabsichtigen, diese Bauten der Thurvita AG als Generalmieterin zu vermieten, und diese wird die Wohnungen untervermieten», sagt Genossenschaftspräsident Bruno Gähwiler. Die Genossenschaft für Alterswohnungen besitzt bereits 198 Alterswohnungen – mehrheitlich im Süden der Stadt und seit dem Neubau von 26 Alterswohnungen beim Sonnenhof auch im Zentrum Wils. «Für eine Beteiligung der Genossenschaft am Bronschhofer Projekt spricht, dass so eine gemeinnützige Wiler Lösung zu Stande käme statt des Verkaufs an einen auswärtigen Investoren», sagt Bruno Gähwiler. Für die Genossenschaft ist klar: Wenn neue Wohnungen dazukommen sollen, dann im Norden der Stadt. Anfangs habe man aber Bedenken gehabt, ob 34 Alterswohnungen für Bronschhofen nicht zu viele seien, sagt Gähwiler. «Aus diesem Grund waren wir etwas gebremst.» Für die Thurvita AG, die mit ihrem Spitex-Stützpunkt ein Zentrum schaffe, sei diese Anzahl jedoch aus betrieblicher Sicht notwendig. Die Vermietung der einzelnen Wohnungen wird generell Sache von Thurvita AG sein, aber dank ihrem erweiterten Angebot mit Service und Pflege sollte die Vermietung einfacher zu realisieren sein.

Höhere politische Akzeptanz

Wie Bruno Gähwiler betont auch Thurvita-CEO Alard du Bois-Reymond den Vorteil der «Wiler Lösung». Dass nun drei hiesige Trägerschaften das Projekt «Älter werden im Quartier» gemeinsam realisieren, erhöhe sicherlich die politische Akzeptanz, sagt er. Ursprünglich war geplant, für die gesamte Überbauung einen Investor zu suchen. Nun aber treten die drei Wiler Partner als Bauherren auf. Die Thurvita AG realisiert das Gebäude A, die Genossenschaft für Alterswohnungen die Gebäude B und C und die Katholische Kirchgemeinde Wil die Häuser D und E.

Durch die Beteiligung der Genossenschaft für Alterswohnungen ergebe sich zudem ein inhaltlicher Vorteil, sagt Alard du Bois-Reymond. «Alterswohnungen und Pflegeheime wachsen immer näher zusammen. Es macht deshalb Sinn, die Dienstleistungen koordiniert anzubieten.»

Die Baubewilligung dürfte gemäss du Bois-Reymond frühestens Mitte 2018 vorliegen. Dann sei mit einer Bauzeit von circa zwei Jahren zu rechnen. ­Sofern das Projekt nicht durch Einsprachen oder weitere Hürden verzögert wird, könnte das neue Zentrum Bronschhofens also Mitte 2020 bezugsbereit sein.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.