In der Schweiz erklingt die Orgel

Bis am Sonntag, 11. September, findet in Zürich das Internationale Orgelsymposium «Orgel Orgue Organo Organ 2011» statt.

Drucken
Teilen

Bis am Sonntag, 11. September, findet in Zürich das Internationale Orgelsymposium «Orgel Orgue Organo Organ 2011» statt. Dieses Symposium vermittelt auf verschiedenen Ebenen Impulse und fordert Fachschaften, Kirchen, Politik und Öffentlichkeit auf, vermehrt Verantwortung zur Erhaltung und Förderung der Orgel-Kulturwerte zu übernehmen. Der Nachwuchsförderung und der Vermittlung dieser kulturellen Werte an Kinder und Jugendliche wird dabei ein besonderes Gewicht beigemessen. Die Orgel soll während dieser Tage einer breiten Öffentlichkeit präsentiert werden.

Insbesondere findet am Samstag, 10. September, die nationale Aktion «Orgelfanfare 2011» statt. Um 11 Uhr sollen in möglichst vielen Kirchen und Sälen der Schweiz die Orgeln erklingen als Solidaritätsaktion für die Bedeutung und Zukunft der Orgel.

In Wil wird von 10.45 bis 11 Uhr die Mathis-Orgel der Stadtkirche St. Nikolaus zu hören sein. Im Anschluss an das Kurzkonzert mit Werken von J-N. Lemmens, W. Boyce und V. A. Petrali besteht die Möglichkeit, mit der Organistin ins Gespräch zu kommen, einen Blick ins Innere der Orgel zu werfen oder der «Königin der Instrumente» gar selber einige Töne zu entlocken. Klein und Gross sind zu diesem Anlass herzlich eingeladen.

Weitere klingende Orgelfanfaren in der Ostschweiz sind in Bettwiesen, Münchwilen und Weinfelden zu hören. (pd.)

Die Orgelfanfare 2011 findet am Samstag, 10. September, 10.45 bis 11 Uhr, in der Stadtkirche St. Nikolaus statt.

Aktuelle Nachrichten