In Degersheim ist der Löwe los

Musik, Chorgesang, Theater und sehr viel Spannung zaubern am kommenden Samstag die Musikschule und zwei Degersheimer Primarklassen auf die Bühne der Mehrzweckanlage Steinegg. Gezeigt wird das Musical «De Leu isch ab».

Andrea Häusler
Drucken
Teilen
In verschiedenen Rollen oder als Chormitglieder im Musical engagiert: Die Dritt- und Viertklässler von Rebekka Angehrn und Walter Germann. (Bilder: Andrea Häusler)

In verschiedenen Rollen oder als Chormitglieder im Musical engagiert: Die Dritt- und Viertklässler von Rebekka Angehrn und Walter Germann. (Bilder: Andrea Häusler)

DEGERSHEIM. Lichtergirlanden, Zirkusplakate und Fuciks «Einzug der Gladiatoren» – auf der Degersheimer Steinegg-Bühne herrscht Zirkus-Atmosphäre. Obwohl noch längst nicht alle Requisiten stehen, die «Tiere» nervös von einem auf den andern Fuss treten, an einzelnen Chorpassagen gefeilt werden und gänzlich auf die Bühnentechnik verzichtet werden muss. Die Stimmung ist da und für alles andere bleibt noch Zeit. Denn Premiere und gleichzeitig Dernière hat der Zirkus am kommenden Samstag, 30. Mai.

Ressourcen und Kompetenzen

«De Leu isch ab» heisst der Titel des Musicals, das rund 40 Schülerinnen und Schüler der Musikschule Degersheim gemeinsam mit gegen 40 Dritt- und Viertklässlern mit ihren Lehrpersonen einstudiert haben. Musikschulleiterin Trudi Stutz, die gestern vormittag die Gesamtprobe verfolgte, freut sich. Denn die Initiative zum Gemeinschaftsprojekt stammt aus ihrem Team. «Die Idee, mit einem Musicalprojekt das gegenseitige Verständnis zu fördern und die unterschiedlichen Kompetenzen und Ressourcen der Musik- und Primarschule zu bündeln, ist alt», sagt sie und weist auf die Chancen eines solchen Vorhabens hin: die interdisziplinäre Zusammenarbeit, das gemeinsame Planen eines Auftritts und das Einstudieren eines Stücks. Den Kindern biete das Musical gleichzeitig eine Gelegenheit, sich einem breiten Publikum zu präsentieren.

Technik dank Sponsoren

Die Planung begann vor rund einem Jahr, seit fünf Monaten wird in den Klassen, bzw. im Musikunterricht geprobt, und vor kurzem wurden die Gesamtproben auf der Bühne in Angriff genommen. Am Freitag steht dann eine professionelle Bühnentechnik zur Verfügung, die dank Sponsoren gemietet werden konnte, wie Trudi Stutz betont. Denn gutes Licht ist wichtig, wenn sich die Kinder auf die Suche nach dem ausgebüxten Löwen begeben und der richtige Ton entscheidend, wenn Instrumente und Chorstimmen die Geschichte dazu erzählen. Die Aufführung beginnt um 14 Uhr. Der Eintritt ist frei (Kollekte).

Für den instrumentalen Teil zuständig: Die Musikschule Degersheim.

Für den instrumentalen Teil zuständig: Die Musikschule Degersheim.

Immer live vor Ort: Die rasenden Reporter der Degi-News.

Immer live vor Ort: Die rasenden Reporter der Degi-News.