In Anlehnung an den Baumwipfelpfad: Neues Perrondach am Bahnhof Mogelsberg

Die Besucher des Baumwipfelpfads Neckertal werden bald schon am Bahnhof in Mogelsberg von frischem Holz in Empfang genommen.

Enrico Kampmann
Drucken
Teilen
Mogelsberg und der Baumwipfelpfad.

Mogelsberg und der Baumwipfelpfad.

Bild: Urs Bucher

Die Schweizerische Südostbahn AG (SOB) baut am Bahnhof Mogelsberg ein neues Perrondach, um die Reisenden vor Niederschlag und Hitze zu schützen, wie Pressesprecher Conradin Knabenhans mitteilt. In Anlehnung an den Baumwipfelpfad, eine beliebte Attraktion in Mogelsberg, soll das neue Dach aus Schweizer Fichtenholz bestehen. So werden die Besucher des Pfades künftig schon am Bahnhof mit frischem Holz empfangen.

Das neue Dach, das 26 Meter lang werden soll, wird bereits gebaut und soll bis Mitte November fertiggestellt sein. Dadurch können Reisende auch bei Regen und Schnee auf dem Perron warten und müssen bei der Einfahrt des Zuges nicht zuerst vom Bahnhofgebäude her die Gleise überqueren. Insgesamt investiert die SOB rund 290'000 Franken in den Ausbau des Bahnhofs Mogelsberg.

Mehr zum Thema

Aktuelle Nachrichten