Im Sozialverhalten beeinträchtigt

Autismus ist eine Entwicklungsstörung, die angeboren und ein Leben lang vorhanden ist. Der Begriff Autismus kommt aus dem Griechischen und bedeutet «auf sich selbst bezogen». Menschen mit autistischen Störungen sind in ihrem Sozialverhalten beeinträchtigt.

Drucken
Teilen

Autismus ist eine Entwicklungsstörung, die angeboren und ein Leben lang vorhanden ist. Der Begriff Autismus kommt aus dem Griechischen und bedeutet «auf sich selbst bezogen». Menschen mit autistischen Störungen sind in ihrem Sozialverhalten beeinträchtigt. So haben sie Mühe, sich in andere hineinzuversetzen, adäquat zu kommunizieren oder Kontakte zu knüpfen. Oft fallen sie auch durch besondere Interessen und Aktivitäten auf einem Spezialgebiet auf. Autismus kann unterschiedlichste Formen annehmen: Dazu zählen etwa der frühkindliche Autismus oder das Aspergersyndrom. Gemäss der Organisation Autismus Schweiz kommen hierzulande pro Jahr zwischen 550 und 800 Kinder mit einer autistischen Störung zur Welt.(uam)

Aktuelle Nachrichten