Im Halbfinal gescheitert

Drucken
Teilen

Für die Pallavolo-Damen, die ebenfalls in der 1. Liga spielen, ist die Saison vorbei. Zwar ge­wannen die Kreuzlingerinnen das zweite Playoff-Halbfinalspiel gegen Volleya Obwalden, schieden jedoch wegen des schlechteren Punkteverhältnisses aus dem Aufstiegskampf aus. Die Obwaldnerinnen erzielten insgesamt 19 Punkte mehr als die Thurgauerinnen. Für die Pallavolo-Damen geht die Meisterschaft nach einer längeren Trainingspause im Oktober wieder los. (rar)