Im ersten Spiel als Sieger vom Platz

Handball Das Damenteam des KTV Wil Handball bestritt sein erstes Spiel der Saison auswärts gegen den HC Romanshorn. Die Wilerinnen siegten mit 20:16.

Merken
Drucken
Teilen

Handball Das Damenteam des KTV Wil Handball bestritt sein erstes Spiel der Saison auswärts gegen den HC Romanshorn. Die Wilerinnen siegten mit 20:16.

In den ersten Minuten des Spiels gelang es der jungen Truppe von Trainer Enver Koso nicht, die Anspannung abzuschütteln. Aus diesem Grund geriet sie kurzzeitig in Rückstand. Mit taktischen Spielzügen konnte sie ihren Rhythmus jedoch bald finden und die Führung übernehmen. Wegen einer folgenden schwächeren Wiler Phase im Abschluss liess sich Romanshorn nicht entscheidend abschütteln. Zur Halbzeit führte der KTV Wil nur 9:7.

Statt Führung ausgebaut kurzzeitig im Rückstand

Für den KTV Wil war es klar, dass er nach der Pause endgültig eine grössere Tordifferenz herausarbeiten wollte, um den Sieg frühzeitig sicherzustellen. Die Unsicherheiten im Abschluss und die stechende Hitze in der Halle machten dieses Unterfangen aber schwierig und führten sogar zu einem kurzen Führungswechsel. Glücklicherweise liessen sich die Wilerinnen davon nicht beeindrucken und erzielten mit einfachen Torschüssen einen Vier-Tore-Vorsprung, welcher bis zum Schlusspfiff Bestand hatte.

Mit diesem Sieg hat das Wiler Damenteam den Einstieg in die neue Saison im erhofften Rahmen gemeistert. Am nächsten Samstag um 14 Uhr geht es bereits wieder um Punkte, dann empfangen die Wilerinnen zu hause den HSC Kreuzlingen. (cha)