Im Eiltempo in die Feiertage

Drucken
Teilen

Oberbüren Am Karfreitag hat die Kantonspolizei St. Gallen in Ricken, Altstätten und Oberbüren Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. In Oberbüren mussten gleich zwei Autofahrer ihren Führerausweis abgeben, wie die Polizei in einer Mitteilung schreibt. Gemessen wurde an der Niederbürerstrasse, wo 80 km/h erlaubt sind. Als Erstes ging der Polizei ein 57-jähriger Autofahrer mit 128 km/h ins Netz. Danach folgte ein 19-jähriger Autofahrer, der mit 105 km/h unterwegs war. Ebenfalls zu fest aufs Gas gedrückt hat ein 23-jähriger Autofahrer, der gemäss der Mitteilung der Polizei mit 121 km/h gemessen wurde. (kapo/ad)