Idee bleibt in den Köpfen haften

Konnten Sie in Ihrer Amtszeit das umsetzen, was Sie sich vorgenommen hatten? Als Energiekommission hatten wir in diesen ersten Jahren unseres Bestehens ja keine «Pendenzenliste» abzuarbeiten. Wir sind nach und nach Projekte angegangen und haben in dieser kurzen Zeit einiges erreicht.

Drucken
Teilen
Donat Ledergerber abtretender Präsident Energiestadt Kirchberg

Donat Ledergerber abtretender Präsident Energiestadt Kirchberg

Konnten Sie in Ihrer Amtszeit das umsetzen, was Sie sich vorgenommen hatten?

Als Energiekommission hatten wir in diesen ersten Jahren unseres Bestehens ja keine «Pendenzenliste» abzuarbeiten. Wir sind nach und nach Projekte angegangen und haben in dieser kurzen Zeit einiges erreicht.

Gibt es etwas, das bei Ihnen speziell haften bleibt?

Natürlich war die Verleihung des Energiestadt-Labels ein erstes sichtbares Zeichen und ein erster Höhepunkt unseres Wirkens. Durch die Tafeln bei den Dorfeingängen bleibt die Idee auch in den Köpfen

Was geben Sie Ihrem Nachfolger Michael Sutter mit auf den Weg?

Die Energiewende ist ein langer Prozess, es ist die Summe unzähliger kleiner Schritte. Über jeden dieser Schritte darf man sich freuen, wenn auch nur die grösseren Projekte öffentlich sichtbar werden. (bl)