«Ich verbinde Traditionelles mit Neuem»

In knapp drei Monaten wird der Gemeinderat von Bichelsee-Balterswil neu gewählt. Mit den Rücktritten der Gemeinderäte Peter Lütolf (CVP) und Brigitte Faoro (parteilos) entstehen zwei Vakanzen.

Drucken
Teilen
Andreas Krucker Kandidat Gemeinderat Bichelsee-Balterswil (Bild: pd)

Andreas Krucker Kandidat Gemeinderat Bichelsee-Balterswil (Bild: pd)

In knapp drei Monaten wird der Gemeinderat von Bichelsee-Balterswil neu gewählt. Mit den Rücktritten der Gemeinderäte Peter Lütolf (CVP) und Brigitte Faoro (parteilos) entstehen zwei Vakanzen. Der 41jährige Bichelseer Andreas Krucker, Verkaufsleiter in der Nutzfahrzeugbranche, hat seine Kandidatur eingereicht.

Was hat Sie dazu bewogen, für den Gemeinderat zu kandidieren?

Viel Zeit habe ich nicht (lacht). Mir ist es einfach wichtig, für das Wohl der Gemeinde zu sorgen. Ich bin einerseits in die Gemeinde eingebettet, andererseits möchte ich für frischen Wind sorgen.

Inwiefern sind Sie verwurzelt?

Ich wohne seit 20 Jahren in Bichelsee, heute mit meiner Frau und unseren drei Söhnen (7, 81/2 und 10). Dort bin ich Mitglied bei der Feuerwehr und im Turnverein. Letzteren präsidierte ich während zehn Jahren.

Und wie hängt das damit zusammen, dass Sie für frischen Wind sorgen?

Ich will das Traditionelle aufrechterhalten, das ich als langjähriger Bichelseer gut kenne. Um mit der Zeit zu gehen, muss man aber auch offen sein für Neues. Ich denke da an die Stärken im technischen Bereich der Gemeinde, zum Beispiel das Fernwärmenetz.

Die zurücktretenden Gemeinderäte Peter Lütolf und Brigitte Faoro waren zuständig für die Bereiche Soziales, Liegenschaften und Energie sowie Tourismus, öffentlicher Verkehr und Gesundheit. Haben Sie ein Wunschressort?

Nein, das lasse ich auf mich zukommen. Mit den Gesamterneuerungswahlen werden die Aufgaben vermutlich neu verteilt. Ich bin flexibel, was die Zuteilung betrifft – auch wenn ich nicht aus den Fachbereichen komme, kann ich mir vorstellen mich um Liegenschaften oder Soziales zu kümmern.

Welcher Partei gehören Sie an?

Keiner, ich bin parteilos. Meine Grundhaltung ist bürgerlich, festlegen möchte ich mich aber nicht.

Haben Sie schon einmal ein politisches Amt belegt?

Nein, bislang noch nicht.

Die bisherigen Gemeinderäte Käthi Auer (parteilos), Regula Meile (CVP), Daniel Amrhein (SVP) und Roger Schneider (parteilos) stellen sich für die nächste Amtsperiode zur Wahl. Die Gemeinde Bichelsee-Balterswil sucht für die vierjährige Amtszeit vom 1. Juni 2015 bis 31. Mai 2019 noch eine Person, damit der Gemeinderat wieder komplett ist. Gemeindeammann Beat Weibel (parteilos) tritt am 8. März indes ebenfalls zur Wahl für das Amt des Ammans an. (tva)

Aktuelle Nachrichten