Ich bin Bauer – Und was bist Du?

Vorschau auf die Sitzung von morgen Mittwoch Als neugewählter Kantonsrat nutze ich die Gelegenheit, mich kurz vorzustellen, ehe ich das Tagesgeschäft vom kommenden Mittwoch erläutere.

Merken
Drucken
Teilen

Vorschau auf die Sitzung von morgen Mittwoch

Als neugewählter Kantonsrat nutze ich die Gelegenheit, mich kurz vorzustellen, ehe ich das Tagesgeschäft vom kommenden Mittwoch erläutere. Diesen Frühling wurde ich von den Wählern unseres Bezirks in den Grossen Rat gewählt. Ich glaube sagen zu können, dass ich den Wahltrend widerspiegle. Neu – jung.

Vor allem, so hoffe ich zumindest, bin ich als Mensch gewählt worden. Als einer der den Boden unter den Füssen nicht so schnell verliert und doch einen gewissen Weitblick besitzt. Ob ich nun Politiker bin, darüber soll jeder selbst entscheiden, von Hauptberuf bin ich auf jeden Fall Landwirt und: ICH bin ICH. Zum Geschäft vom kommenden Mittwoch: Zuerst legt Frau Astrid Ziegler aus Birwinken ihr Amtsgelübde ab. Sie tritt die Nachfolge von Thomas Merz-Abt an. Es folgen die Genehmigung folgender Rechenschaftsberichte: Obergericht, Verwaltungsgericht und Rekurskommission in Anwaltssachen. Anschliessend kommt die zweite Lesung der Parlamentarischen Initiative «Konsequente Rückforderung der unentgeltlichen Prozessführung» an die Reihe. Es tönt zwar gut, dass man überprüfen sollte, ob jemand nach ein paar Jahren wieder Geld hat, um eine Prozessführung zurückzuzahlen. Meiner Ansicht nach ist es aber fehl am Platz. Mit der Schaffung dieser Stelle blasen wir die Bürokratieblase noch mehr auf. Auch wenn möglicherweise ein paar Franken herausgeschunden werden, so glaube ich kaum, dass diese Stelle kostendeckend arbeiten könnte. Die zweite Lesung über «die Änderung des Gesetzes über die Familienzulagen vom 10. September 2008» wird unbestritten sein. Selbständige sollen nun auch Familienzulagen erhalten. Der Bund hat diese Änderung schon vorgeschrieben. Es geht nur noch darum, ob es eine Einheitskasse geben soll, oder ob sie den vielen privaten Kassen angegliedert werden. Im letzten Traktandum geht es um die Basisstufe in der Volksschule. Das Gesetz soll seit der Einführung nun das erste Mal angepasst werden.

Kolumban Helfenberger

Die Wiler Zeitung bietet den Kantonsräten des Bezirks Münchwilen die Gelegenheit, sich jeweils vor und nach den Grossratssitzungen zu den traktandierten Geschäften zu äussern.