IC-Züge: Wil gab Studie in Auftrag

WIL. Aktuell halten fast alle Züge in Wil. Ausnahmen bilden lediglich die Eurocity-Züge und ein Zusatzzug während der Spitzenzeit. Nun aber planen die SBB und der Kanton St. Gallen, stündlich zwei schnelle Züge Zürich–St. Gallen ohne Halt zwischen Winterthur und St.

Drucken

WIL. Aktuell halten fast alle Züge in Wil. Ausnahmen bilden lediglich die Eurocity-Züge und ein Zusatzzug während der Spitzenzeit. Nun aber planen die SBB und der Kanton St. Gallen, stündlich zwei schnelle Züge Zürich–St. Gallen ohne Halt zwischen Winterthur und St. Gallen verkehren zu lassen. Die Stadt Wil hat in der Folge ein Planungsbüro mit einer Studie beauftragt, die Auswirkungen der geplanten Angebotsänderungen für Wil sowie mögliche Forderungen bezüglich Bahnerschliessung näher zu untersuchen. Die Ergebnisse dieser Studie werden nächsten Dienstag an einer Medienkonferenz in Wil vorgestellt. (hs.)