Huser übergibt an Blatter

An der 90. Generalversammlung der Raiffeisenbank Münchwilen-Tobel gab es einen Präsidentenwechsel: Eugen Huser übergab sein Amt an Stefan Blatter.

Christoph Heer
Drucken
Teilen
Stefan Blatter (links) übernimmt das VR-Präsidium von Eugen Huser. (Bild: Christoph Heer)

Stefan Blatter (links) übernimmt das VR-Präsidium von Eugen Huser. (Bild: Christoph Heer)

MÜNCHWILEN. Nach 24 Jahren Vorstandstätigkeit in der Raiffeisenbank Münchwilen-Tobel trat am Samstagabend Eugen Huser zurück. Stattliche 13 Jahre davon amtete er als Verwaltungsratspräsident. Dass er nach so vielen Jahren grosse Spuren hinterlässt, scheint klar. Trotzdem will sein Nachfolger alles geben, um ein faires und freundliches Weiterbestehen der Bank zu ermöglichen. Stefan Blatter aus Thundorf ist seit zwei Jahren im Verwaltungsrat und wurde nun einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt. Der Wirtschaftsprüfer und selbständige Unternehmer im Bereich Treuhand kann auf die Unterstützung der Genossenschafter zählen, wie die Einstimmigkeit und der grosse Applaus der anwesenden 661 Personen bewiesen. Ende 2014 zählte die Raiffeisenbank 4765 Mitglieder.

Schon gut eingelebt

Eugen Huser betonte, dass sich sein Nachfolger schon gut eingelebt habe in der Raiffeisen-Familie. «Mit seiner Anwesenheit in diversen Bankleitungssitzungen konnte er bereits gut in diverse Geschäfte eingearbeitet werden.» Seit kurzem ist Stefan Blatter zudem Vorstandsmitglied des Regionalverbandes Thurgauer Raiffeisenbanken. Der neue VR-Präsident selbst strahlte vor Stolz. «Vor der heutigen Versammlung war ich schon etwas nervös, das gehört wohl auch dazu. Dass ich einstimmig gewählt wurde, freut mich sehr. Und ich freue mich riesig auf die neuen Herausforderungen, die jetzt auf mich zukommen.»

Oliver Stör ergänzt den VR

Da Stefan Blatter das Amt des VR-Präsidenten übernimmt, wurde ein Nachfolger für ihn im Verwaltungsrat gesucht – und gefunden. Betriebsökonom und Familienvater Oliver Stör aus Münchwilen wurde ebenfalls einstimmig gewählt. Bestätigt und für die nächsten vier Jahre wiedergewählt wurden die Bisherigen Bernadette Camera, Roland Bachmann, Kurt Hinder und Bruno Flück.

Geehrt für ihre 50jährige Bankmitgliedschaft wurden Josef Lüthi (Tägerschen), Gerhard Trüb (Weinfelden), Anton Forster (St. Margarethen) und der Landwirtschaftliche Verein aus Tobel. Für seine 25jährige Tätigkeit in der Raiffeisenbank durfte auch Christian Sutter, Mitglied der Bankleitung, einen Applaus entgegennehmen. Speziell wird die GV im nächsten Jahr. Dann begibt sich die Raiffeisen-Familie nach Märwil, denn dort wird Ende April das Thurgauer Kantonale Schwingfest stattfinden, dessen Ressourcen (Festzelt, Infrastruktur) genutzt werden können.