Hori: Wege nicht verlassen

Drucken
Teilen

Jonschwil Die ehemalige Kiesgrube Hori beherbergt einen Trockenstandort und ein Amphibienlaichgebiet von nationaler Bedeutung. Nach der Beendigung des Kiesabbaus erstellt die Firma Holcim Kies und Beton AG bis Anfang 2020 diverse temporäre Gewässer, die den streng geschützten Amphibien Laichgewässer und etlichen anderen Tieren Lebensraum bieten. Im Verlaufe des Jahres 2018 wird die Gestaltung des Gebietes sehr weit fortschreiten. Zum Schutz der Tiere und als Vorsichtsmassnahme ist es äusserst wichtig, dass die Wege nicht verlassen und die Gebote beachtet werden. Das Gebiet steht unter Aufsicht, teilt der Gemeinderat mit. (gk)