Hohlweg mit Mergelbelag velotauglich gemacht

Drucken
Teilen
Der Hohlweg im Galgenrain zwischen Lindenhofquartier und Thurau wurde mit einem feineren Kiesbelag versehen. (Bild: PD)

Der Hohlweg im Galgenrain zwischen Lindenhofquartier und Thurau wurde mit einem feineren Kiesbelag versehen. (Bild: PD)

Wil Die Nationale Veloroute führt von der Thurau über Galgenrain, sprich über den Hohlweg, an die Lindenhofstrasse in Wil. Dieses Wegstück ist sehr steil und aufgrund des jetzigen groben Kiesbelages nur eingeschränkt mit dem Velo befahrbar.

Dieser Missstand war in der Schwachstellenanalyse erkannt worden, weshalb entsprechende Massnahmen zur Behebung der Schwachstelle in das Agglomerationsprogramm 2. Generation aufgenommen worden waren, teilt die Stadt Wil mit. Im steilen Abschnitt des Weges wurde nun, ab Mitte Juli, ein Mergelbelag eingebaut. Diese Massnahme ist ein weiterer kleiner Schritt im Agglomerationsprogramm Wil und ein Beitrag an die Umsetzung der Veloinitiative. Der Kanton St. Gallen beteiligte sich aufgrund des übergeordneten Status der Veloroute an den Baukosten. (sk.)