Hoffnungsschimmer für Bahnhof Algetshausen

Drucken
Teilen

Seit Ende 2013 halten an den Bahnhöfen Algetshausen-Henau und Schwarzenbach keine Züge mehr. Da die Taktlage der dort verkehrenden S1 ab Ende 2018 um eine Viertelstunde gedreht wird, könnte das zur Folge haben, dass der Thurbo wieder genug Zeit für einen Halt in Algetshausen bekommt. Der Kanton hat einen Antrag zur Wiedereröffnung an das Bundesamt für Verkehr gestellt. Dieses prüft die Auswirkungen eines zusätzlichen Haltes. «Vom Fahrplan her funktioniert es. Der Kanton hat ernsthaftes Interesse an der Wiedereröffnung, da dann die kostspieligere Buslinie gestrichen werden könnte», sagt Patrick Ruggli vom Amt für Öffentlichen Verkehr des Kantons. Der Bahnhof Schwarzenbach wird hingegen nicht wiedereröffnet. (sdu)