Hoffnung beim FC Henau

Es darf, sollte aber trotzdem nicht, von einem leichten Los für den Drittligisten FC Henau gesprochen werden, wenn die Mannschaft von Trainer Bekim Marku morgen Samstag um 16 Uhr in der Rüti auf den FC Rüthi trifft, der in derselben Liga spielt.

Merken
Drucken
Teilen

Es darf, sollte aber trotzdem nicht, von einem leichten Los für den Drittligisten FC Henau gesprochen werden, wenn die Mannschaft von Trainer Bekim Marku morgen Samstag um 16 Uhr in der Rüti auf den FC Rüthi trifft, der in derselben Liga spielt. Der FC Rüthi ist allerdings Tabellenleader in seiner Gruppe und hat in dieser Saison noch keine Partie verloren. Weil Henau jedoch ebenso stark aufspielt und seine Erfolge mit sehr deutlichen Resultaten einfährt, darf davon ausgegangen werden, dass die Partie zu einer echten Hammerpartie zweier Teams wird, die ihre offensiven Stärken in einen Sieg umsetzen wollen. (uno)