HÖCHSTER WILER
Feier mit Verspätung: Warum praktisch nur der Parlamentspräsident tanzen durfte

Ein halbes Jahr später als geplant ging am Donnerstagabend und frühen Freitagmorgen in der Lokremise die Parlamentsfeier für Christof Kälin (SP) über die Bühne. So wurde der aktuell höchste Wiler hochleben gelassen.

Simon Dudle
Drucken
Teilen
Parlamentspräsident Christof Kälin (links) und sein Vorgänger Roland Bosshart. Die Steine sind ein Geschenk und sollen dazu beitragen, dass der Hof zu Wil fertig saniert werden kann.

Parlamentspräsident Christof Kälin (links) und sein Vorgänger Roland Bosshart. Die Steine sind ein Geschenk und sollen dazu beitragen, dass der Hof zu Wil fertig saniert werden kann.

Bild: Simon Dudle

Es durfte also doch noch gefeiert werden. Der Anlass, welcher traditionell in der ersten Januar-Hälfte wenige Minuten nach der Wahl des jeweils neuen Parlamentspräsidenten über die Bühne geht, wurde in den Herbst verschoben. Zu Jahresbeginn wäre die Veranstaltung pandemiebedingt noch nicht möglich gewesen. Vieles blieb wie gewohnt. Einiges war anders.

Parlamentsfeier 2021 ist, wenn ...

… sich kurz nach einer hitzigen Parlamentsdebatte plötzlich wieder alle mögen. Hatte es in der Tonhalle bei der Diskussion um die geplante Umfahrungsstrasse Netzergänzung Nord noch gegenseitige Anschuldigungen gegeben, so standen in der Lokremise die Gemütlichkeit und der gesellige Austausch im Zentrum – parteiübergreifend.

… sich eine illustre Schar an Gästen zusammenfindet. So leistete auch die Wiler SP-Nationalrätin Barbara Gysi der Einladung ihres Parteikollegen Christof Kälin Folge.

… die Parlamentarier, Stadträte und Gäste bunt durchmischt an den Tischen sitzen.

… sich der höchste Wiler vom Stadtpräsidenten überzeugt zeigt. In Richtung Hans Mäder (CVP) sagte der SP-Mann Kälin: «Du wirst verstehen, dass ich im vergangenen Herbst nicht dich gewählt habe. Aber du hast mich überzeugt. Du bist ein Stadtpräsident, der den Menschen zuhört. Das gefällt mir.»

… Thurbobräu gereicht wird. Ist ja fast zwingend, dass an der Wiler Parlamentsfeier auch das Wiler Bier in Angebot steht. Anders sah es beim Wein aus.

… alle fünf Fraktionen je eine Darbietung präsentieren, bei welchen es um Christof Kälin geht. So musste sich der Oberstufenlehrer im Latein versuchen oder Quizfragen beantworten. Wie lange ist die Finnenbahn der Sportanlage Lindenhof? «Ich sage den Schülern jeweils, sie sei 600 Meter lang», sagte Kälin. Und er hatte recht. Schon etwas schwieriger: Wie viele Olympiasieger wohnen in Wil? Die Antwort: einer. Hausi «national» Leutenegger.

… dem Parlamentspräsidenten keine Steine in den Weg, sondern in die Hand gelegt werden. So geschehen von der Fraktion «Die Mitte». Es war ein Geschenk. Und zwar ein Stein, mit dessen Kauf die Finanzierung der Hof-Sanierung unterstützt wird. Ein Thema, über das an der vorangehenden Parlamentssitzung noch diskutiert worden war.

Trotz tanzbarer Musik blieb die Stimmung gedämpft.

Trotz tanzbarer Musik blieb die Stimmung gedämpft.

Bild: Simon Dudle

… praktisch nur der Parlamentspräsident zur beschwingten Livemusik tanzen darf. Das hatte mit den Covid-19-Einschränkungen zu tun. Grundsätzlich gab es ein Tanzverbot. Ausgenommen waren Ehepaare. Kälins Frau Evelyne wohnte der Feier bei. Da den Parlamentariern aufgrund der Coronabestimmungen eine Sitzpflicht im Innern der Lokremise auferlegt wurde, war die Stimmung etwas gedämpft.

… trotzdem bis in den neuen Tag hineingefeiert wird. Das Dessert wurde kurz vor Mitternacht gereicht. Die Feier ging danach munter weiter. Zumindest für den harten Kern.

… die Parlamentarier ein dicht gedrängtes Programm haben. Ebenfalls im September steht der Parlamentsausflug an, dieses Jahr in den Grossraum St.Gallen.

Aktuelle Nachrichten