Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Himmlische Weibsbilder

Wil Von morgen Sonntag bis und mit Ostern sind die Sonntagsgottesdienste im Kapuzinerkloster Wil geprägt von einer Themenreihe. «Bei uns gibt sich die Gelegenheit, mit dem Zyklus ‹himmlische Weibsbilder› auf Ostern zuzugehen», sagt Bruder Josef Haselbach. Der Künstler Det Blumberg hat sieben Eichenholz-Skulpturen von Frauen aus unterschiedlichen Zeiten und Kulturen geschaffen. Diese Frauen zeigen auf je ihre Art Stärke. «Sie alle haben Leid überwunden. Nur eine liegt noch am Boden. Doch sie – und wir – schöpfen in der Fastenzeit im Kreis dieser Frauen Stärke und Mut zum Aufstand gegen Leid und Not, zum Aufstehen zum Auferstehen», sagt Josef Haselbach.

Der Künstler Det Blumberg – einst als Polizeibeamter selber mit gewaltvollen Situationen konfrontiert – hat sich aus dem für ihn neuen Blickwinkel starker Frauen mit dem Wechselspiel zwischen Leid und Stärke auseinandergesetzt. Er hat diesen Aspekt des Menschseins aus harter Eiche ausschliesslich mit der Kettensäge «herausgesägt» und mit Acrylfarbe abstrakt bemalt. In jedem Sonntagsgottesdienst wird mit einer dieser Frauen in Dialog getreten. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.