Herde wird neue Ratsschreiberin

OBERBÜREN. Ende August geht Ratsschreiber Guido Staub nach 33jähriger Tätigkeit in dieser Funktion auf der Oberbürer Gemeindeverwaltung in Pension. Der Gemeinderat dankt ihm für diese langjährige und zuverlässige Mitarbeit. Als Nachfolgerin per 1. September wählt der Rat Franziska Herde aus St.

Drucken
Teilen

OBERBÜREN. Ende August geht Ratsschreiber Guido Staub nach 33jähriger Tätigkeit in dieser Funktion auf der Oberbürer Gemeindeverwaltung in Pension. Der Gemeinderat dankt ihm für diese langjährige und zuverlässige Mitarbeit. Als Nachfolgerin per 1. September wählt der Rat Franziska Herde aus St. Gallen. Die neue Ratsschreiberin ist seit 1. November 2008 als Mitarbeiterin und gleichzeitig Stellvertreterin auf der Abteilung Kanzlei, Finanzamt, Sozialamt tätig. «Mit dieser internen Lösung an dieser Schlüsselstelle unserer Gemeindeverwaltung ist die Kontinuität gewährleistet», schreibt der Rat. Die Mitarbeiter-/Stellvertreterstelle auf dieser Abteilung wird neu ausgeschrieben. (gk.)

Aktuelle Nachrichten