Helfende Hände aus aller Welt

Freiwillige aus verschiedenen Ländern engagieren sich zwei Wochen für die Artenvielfalt im Neckertal – dies im Rahmen eines Projektes des SCI Schweiz.

Drucken
Teilen
Diese jungen Leute helfen mit am Landschaftskonzept Neckertal. (Bild: pd)

Diese jungen Leute helfen mit am Landschaftskonzept Neckertal. (Bild: pd)

NECKERTAL. Vom 26. Juli bis zum 8. August engagieren sich zwölf Freiwillige aus der ganzen Welt für die Artenvielfalt im Neckertal. Gemeinsam unterstützen diese Helfer das Projekt Landschaftskonzept Neckertal durch Aufräumungsarbeiten im Wald und das Pflegen von Wiesen. Begleitet von Fachpersonen, lernen sie wichtige Tatsachen zum Thema bedrohte Pflanzen- und Tierarten in der Schweiz kennen.

Am Sonntag, 26. Juli, kommen sie in der Schweiz an: Hao-En Chang und Yen-Fang Wang aus Taiwan, Elnur Gasanov und Anastasia Safronova aus Russland und Berfin Bastug aus der Türkei sind nur einige der Freiwilligen des Service Civil International (SCI), die sich während zweier Wochen im Neckertal für die Artenvielfalt engagieren. Die meisten von ihnen sind unter 25 Jahre alt und werden während des Einsatzes von einer Schweizer Campkoordinatorin des SCI Schweiz betreut. Der SCI Schweiz setzt sich als Non-Profit-Organisation seit über 90 Jahren für interkulturellen Austausch und nachhaltige Entwicklung ein. (pd)