Heinz de Specht in der Tonhalle

Drucken
Teilen

Wil Für einmal hatten die Fans die Qual der Wahl: Das Kleinkunstpop-Trio Heinz de Specht spielt auf der «Wunschkonzert» -Tournee 2017 die meistgewünschten Lieder. Nach 12 Jahren mit vier Liederprogrammen, fünf Albumproduktionen und über 600 Konzerten spielt und singt sich das multiinstrumentale Trio an insgesamt acht exklusiven Konzerten durch einen von ihrem Publikum zusammengestellten Liederabend. Zwei «Wunschkonzerte» gehen in der Ostschweiz über die Bühne. Das erste findet am nächsten Freitag, 24. November, um 20 Uhr, in der Wiler Tonhalle statt.

Christian Weiss, Daniel Schaub und Roman Riklin werden an den «Wunschkonzerten» nebst dem Resultat der Online-Abstimmung noch weitere, vom Publikum gewählte Lieder spielen und auch live gibt es noch die Möglichkeit, Songs zu wünschen. Vorverkauf und weitere Informationen bei Ticketcorner und auf www.dominoevent.ch . (pd)