Heilen durch Klopfen

In diesem Kurs an der Volkshochschule Wil erhalten die Teilnehmenden eine Einführung in eine sehr einfache Meridian-Klopf-Technik, mit der grundsätzlich alle körperlichen und psychischen Beschwerden behandeln werden können (beispielsweise Prüfungsangst, Höhenangst, Phobien, Schmerzen, Esssucht,

Drucken

In diesem Kurs an der Volkshochschule Wil erhalten die Teilnehmenden eine Einführung in eine sehr einfache Meridian-Klopf-Technik, mit der grundsätzlich alle körperlichen und psychischen Beschwerden behandeln werden können (beispielsweise Prüfungsangst, Höhenangst, Phobien, Schmerzen, Esssucht, Depression etc.).

Um die Beschwerden zu lösen, werden bestimmte Akupunkturpunkte beklopft, während man an das zu korrigierende Thema denkt. Somit wird die ursächliche Blockade gelöst und die Lebensenergie kann ungehindert fliessen, was sich in Lebensfreude und Lebenskraft äussert.

Diese Methode eignet sich auch sehr gut für die Behandlung von Kindern, da sie grundsätzlich keine weiteren Hilfsmittel wie Medikamente, Akupunkturnadeln, bittere Pflanzenmittel benötigt.

Referent ist der Heilpraktiker Mario Keller. Der Kurs findet am Dienstag, 7. Februar, von 19 bis 21.30 Uhr im Vortragsraum Hof zu Wil, 2. Stock (Lift), statt. Anmeldung unter der Telefonnummer 071 911 08 39 oder per E-Mail an info@vhs-wil.ch. (pd)