Hanfplantage aufgeflogen

BALTERSWIL. Die Kantonspolizei Thurgau hat in Balterswil eine Indoor-Hanfanlage ausgehoben. Die Ermittler stiessen am Dienstag in einem Fabrikgebäude an der Hauptstrasse auf eine professionell aufgebaute Plantage mit Bewässerungs-, Belüftungs- und Beleuchtungssystemen.

Merken
Drucken
Teilen

BALTERSWIL. Die Kantonspolizei Thurgau hat in Balterswil eine Indoor-Hanfanlage ausgehoben. Die Ermittler stiessen am Dienstag in einem Fabrikgebäude an der Hauptstrasse auf eine professionell aufgebaute Plantage mit Bewässerungs-, Belüftungs- und Beleuchtungssystemen. Dabei wurden mehrere hundert Hanfpflanzen gefunden. Die Einrichtung wurde sichergestellt, die Pflanzen wurden vernichtet. Die Anlage wurde von einem 36jähriger Serben und einem 59jährigen Schweizer betrieben. Letzterer lieferte sich vor seiner Festnahme in einem Lieferwagen eine spektakuläre Verfolgungsjagd mit der Polizei. In Räterschen endete die Flucht. Der Schweizer leistete jedoch weiterhin heftigen Widerstand, ehe er festgenommen werden konnte. Beide Betreiber der Indoor-Hanfanlage befinden sich nun in Haft. (red./kapo)