Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Handy von morgens bis abends abgeben

Frankreich Im Kampf gegen störende Handys in der Schule setzt das Nachbarland Frankreich auf radikale Massnahmen. Ab kommendem Schuljahr, also ab September, gilt ein landesweites Verbot für Smartphones an Grund- und Mittelschulen, wie kürzlich mitgeteilt wurde. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hatte im Wahlkampf versprochen, Smartphones aus den Schulen zu verbannen. Bildungsminister Jean-Michel Blanquer begründet das geplante Gesetz mit gesundheitlichen Gefahren. Die Schüler dürfen die Handys zwar weiterhin mitnehmen, aber nicht mehr verwenden, wie es weiter heisst. Die Geräte müssen künftig in Schliessfächern aufbewahrt oder weggepackt werden. Diese Regelung gilt auch in allen Pausen sowie am Mittag. (ad)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.