GZU an der Riga nicht vertreten

Merken
Drucken
Teilen

Uzwil An ihrer Hauptversammlung in diesem Frühjahr hatten die Mitglieder des Geschäftszentrums Uzwil (GZU) beschlossen, einen Betrag für die Regionale Industrie- und Gewerbeausstellung (Riga) im nächsten Jahr zurückzustellen. «Wir wollten an diesem Anlass dabei sein und hatten bereits einen Stand bestellt», sagt Martin Keller, Präsident des GZU. Im Widerspruch zum Interesse an der HV fand das Angebot aber nur geringe Resonanz.

So fanden sich gerade mal drei Interessenten, die mitmachen wollten. Somit fehlten die Ressourcen, um den Stand aktiv zu bewirtschaften, und der Vorstand musste im Nachhinein auf einen Stand verzichten. Einige der GZU-Mitglieder seien mit ihren Geschäften bereits an der Riga präsent. Beim GZU handle es sich nicht um eine Firma, sondern um eine Vereinigung, welche die Interessen ihrer 47 Mitglieder wahrnehme. «Trotzdem ist der Rückzug schon etwas bitter», sagt Martin Keller. (stu)