Gute Bilanz der Wiler Judokas

Judo Der Budo-Sport-Club Arashi Yama Wil organisierte einmal mehr die Ostschweizer Judo-Einzelmeisterschaft in der Sporthalle Lindenhof Wil. Zuerst standen die Jüngsten im Einsatz, und den Abschluss machten die Elite-Kategorien.

Drucken
Teilen

Judo Der Budo-Sport-Club Arashi Yama Wil organisierte einmal mehr die Ostschweizer Judo-Einzelmeisterschaft in der Sporthalle Lindenhof Wil. Zuerst standen die Jüngsten im Einsatz, und den Abschluss machten die Elite-Kategorien. In der Kategorie unter 11 Jahren (U11) besiegte Runa Schönenberger alle ihre Gegnerinnen souverän und gewann Gold. Levin Bänninger, Ava Schönenberger und Eva Wiesli gewannen je zwei Begegnungen. In der Kategorie U13 zeigte Romero Lüthi eine starke Leistung und eroberte Gold. Jan Durrer kam auf den guten 2. Rang, Paul Strässle und Ramona Cadonau wurden je Dritte. Zwei goldene Auszeichnungen und damit Ostschweizer Meistertitel gab es in der Kategorie Knaben U15. Sowohl Naahum Schönenberger (–36 kg) als auch Ricardo Lüthi (–50 kg) durften zuoberst aufs Treppchen steigen. Aamon Schönenberger eroberte sich in der Kategorie U18 –66 kg eine bronzene Auszeichnung. Fünfmal Edelmetall gab es zudem in der Elite-Kategorie. Fabrice Junker (2. Rang –73 kg), Melanie Schoch (3. Rang +63 kg), Marco Scherrer (3. Rang –81k g), Mario Kaderli (2. Rang –81 kg) und als Höhepunkt den Ostschweizer Meistertitel –90kg für Dominic Menzi. (mwe)