Günstiger als ein Kinoeintritt

Das Konzept der Oldies-Disco des Flawiler Green Teams ist in 20 Jahren gleich geblieben: Zwei DJs, DJ Hot Pännz (Roger Dieckmann) und DJ Rip Fossil (Dani Müller), legen abwechselnd auf, jede Stunde gibt es eine kleine Pause.

Drucken
Teilen

Das Konzept der Oldies-Disco des Flawiler Green Teams ist in 20 Jahren gleich geblieben: Zwei DJs, DJ Hot Pännz (Roger Dieckmann) und DJ Rip Fossil (Dani Müller), legen abwechselnd auf, jede Stunde gibt es eine kleine Pause. Gespielt wird Musik aus den Sechzigern und Siebzigern, woraus sich das angesprochene Publikum ergibt: Fans der damaligen R 'n' R- und Discomusik («Oldies» genannt), die heute 40 bis 60 Jahre alt sind. DJ Rip Fossil eröffnet um 20 Uhr den Abend, DJ Hot Pännz beschliesst ihn am frühen Morgen um Punkt zwei Uhr: «In der letzten Stunde gibt es immer Rock, so Black Sabbath und so, und immer ist das letzte Stück <Stay> von Jackson Browne.» Der Eintritt kostet mit 15 Franken weniger als ein Kinoeintritt. Dani Müller: «Ein Teil des Ertrags wird an Greenpeace und Pro Specie rara gespendet.» 35 Helfer umfasst das Green Team, geleitet wird es vom OK mit Dani Müller (PR, Büro, Mithelfende), Ueli Siegenthaler (Beiz), Thomas Fritsche (Finanzen), Arnold Schaltegger (Sicherheit), Markus Graber und Joel Zöllig (Ton & Licht).

Die 20. Oldies-Disco findet am 9. Januar 2016 ab 20 Uhr (Türöffnung 19 Uhr) im Flawiler Lindensaal statt. (mhu)

Aktuelle Nachrichten