Grundkurs für Hobbyimker

REGION. Ob im Bienenhaus oder mit Magazinständen im Freien, die Imkerinnen und Imker lieben ihr Hobby. Sie sorgen mit dem erlernten Fachwissen für das Wohl ihrer Bienenvölker. Nicht nur Männer, sondern auch immer mehr Frauen entdecken diese sinnvolle Freizeitbeschäftigung.

Merken
Drucken
Teilen

REGION. Ob im Bienenhaus oder mit Magazinständen im Freien, die Imkerinnen und Imker lieben ihr Hobby. Sie sorgen mit dem erlernten Fachwissen für das Wohl ihrer Bienenvölker. Nicht nur Männer, sondern auch immer mehr Frauen entdecken diese sinnvolle Freizeitbeschäftigung. Die Bienen hätten eine sehr grosse und oft unterschätzte volkswirtschaftliche und ökologische Bedeutung, sagt Hans Züst vom Bienenzüchterverein Untertoggenburg. Noch viel wichtiger als die Honigproduktion seien sie für die Bestäubung von Nutz- und Wildpflanzen.

Die Nachwuchsförderung ist eine sehr wichtige Aufgabe der Imkervereine. Aus diesem Grund bietet der Bienenzüchterverein Untertoggenburg einen zwei Jahre dauernden Grundkurs an. An diesem werden die Teilnehmer in die Grundkenntnisse der Bienenhaltung eingeführt. (pd)

Interessierte erhalten weitere Informationen bei: Bienenzüchterverein Untertoggenburg: Hans Züst, Neuchlenstrasse 27a, 9200 Gossau, Telefon 071 385 88 42