Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Grünes Pilotprojekt in Wil

Die Stadt Wil startet gemeinsam mit der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaft (ZHAW) ein Pilotprojekt in ausgewählten Baumrabatten auf der Oberen Bahnhofstrasse. Die Pflanzen sollen der Ästhetik und der Gesundheit dienen.
Die Fussgängerzone Obere Bahnhofstrasse in Wil wurde als Testobjekt ausgewählt. (Bild: PD)

Die Fussgängerzone Obere Bahnhofstrasse in Wil wurde als Testobjekt ausgewählt. (Bild: PD)

Gemäss einer Mitteiung der Stadtkanzlei wird mit dem Pilotversuch das Ziel verfolgt, eine optimale Kombination von Pflanzen zu platzieren. Die Testpflanzungen in je zwei Baumrabatten an jeder Strassenseite beginnen in diesen Tagen.

Die Abteilung Pflanzenverwendung der ZHAW übernimmt im Rahmen des Pilotversuchs die standortgerechte Planung in der Fussgängerzone und begleitet den Versuch. Die Stadtgärtnerei setzt die neuen Pflanzensysteme um und unterhält diese nach den Vorgaben. Die Forscher und die Stadtgärtnerei werden die Entwicklung dieses Stadtgrüns nach zwei Vegetationsperioden auswerten und danach über weitere Massnahmen entscheiden.

Luft enthält etwa einen Fünftel lebenswichtigen Sauerstoff, der zum Grossteil von Pflanzen durch die Fotosynthese bereitgestellt wird. «Die Pflege unseres Stadtgrüns ist deshalb auch eine Investition in die Gesundheit der Wiler Bevölkerung», sagt Max Forster, städtischer Leiter Betriebe und Entsorgung. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.