Grüne spannen zusammen

Die Grünen Wil-Land beschlossen an ihrer Hauptversammlung in Flawil die Zusammenarbeit mit den Grünen/Prowil bei den Kantonsratswahlen 2016.

Drucken
Teilen

FLAWIL. Zur Hauptversammlung konnte Ueli Siegenthaler als Gast Eva Noger, Präsidentin von Grüne/Prowil, begrüssen. Im Jahresrückblick wies er auf die Akzente hin, die in kantonalen und lokalen Arbeitsgruppen durch Grüne gesetzt werden konnten.

Breitere Mitgliederbasis

Auch in Zukunft gelte es für die Grünen, ressourcenschonende und umweltfreundliche Positionen zu stärken. Dafür sei eine Vergrösserung der Mitgliederbasis anzustreben, sagte Siegenthaler. Im speziellen plane die Partei weitere Unterschriftensammeltage für die eidgenössische Fair- Food-Initiative.

An den Nationalratswahlen in diesem Herbst kandidieren mehrere Frauen und Männer aus der Region für die Grünen auf der Stamm- und Jungen-Liste. Zum Schluss der Versammlung sprachen sich Eva Noger als Präsidentin von Grüne/Prowil und Ueli Siegenthaler als Präsident von Grüne Wil-Land für einen gemeinsamen An- und Auftritt ihrer Parteien bei den Kantonsratswahlen 2016 aus.

Heimische Wildblumen

Vor der Behandlung der statutarischen Traktanden hatte der Naturgartenfachmann Markus Scheiwiller interessierten Personen aufgezeigt, wie in der Umgebung der Neubauten der Flawa AG Spontanvegetation und eingesetzte, zuchtmässig unveränderte heimische Wildblumen die Biodiversität steigern. (pd)