Grüne für Standort Wiesental

Standortevaluation für das neue Feuerwehrdepot in Flawil

Merken
Drucken
Teilen

Standortevaluation für das neue Feuerwehrdepot in Flawil

Die Ortsgruppe der Grünen befürwortet die Zusammenarbeit von Gossau, Andwil und Degersheim in einem Sicherheitsverbund. Die Gruppe hat sich schon vor zwei Jahren für eine grösstmögliche Koordination bei einem Neubau eines Feuerwehrdepots ausgesprochen.

Die Grünen votierten damals für den Standort Wiesental und verkündeten, primär wegen der Grösse und der unökologischen und nicht nachhaltigen Bauweise, eine Stimmfreigabe für das Projekt Töbeli.

Objektive Prüfung gefordert

Die Grösse des Projekts wurde nun angepasst und um über 140 Quadratmeter reduziert. Die Grünen erwarten nun noch, dass bei diesem Projekte eine Nachhaltigkeitsüberprüfung stattfindet, welche nicht beschönigt, sondern sich möglichst objektiv zeigt.

Aus der Auflistung der Behörde hinsichtlich möglicher Feuerwehrdepot-Standorte bevorzugen die Grünen klar den Standort Wiesental. Dieser ist zentral gelegen und als Bauplatz für Wohnprojekte nicht speziell geeignet. Der Gemeinderat äussert in der Kriterienbewertung vor allem Bedenken hinsichtlich Grundstückskosten. Ein erschwinglicher Kaufpreis für das Areal hängt aber wesentlich vom strategischen Vorgehen und vom Verhandlungsgeschick der Behörde ab.

Umzonung des Areals

Die theoretische Möglichkeit einer Umzonung des Areals in eine «Zone für öffentliche Bauten», wird bestimmt den Kaufpreis aus Sicht der Gemeinde positiv beeinflussen.

Die Grünen gewichten jedoch vor allem die allgemeine Situation um einen Depotstandort und die betrieblichen Ansprüche der Feuerwehr. Für ein Feuerwehrdepot ist der Standort im Wiesental nahezu ideal.

Im Namen der Grünen Ortspartei:

Arnold Schaltegger

Waisenhausstrasse 10

9230 Flawil