Grüne empfehlen Linus Köppel

Drucken
Teilen

EschlikonDie Wahl auf den vakanten Sitz des Eschliker Schulpräsidiums ist ein Zweikampf zwischen den Parteilosen Tanja Bosshard und Linus Köppel. «Die Grünen Eschlikon geben keine Wahlempfehlung ab», sagte Parteipräsident Kurt Egger vergangene Woche auf Anfrage unserer Zeitung – und weiter: «Aber ich bin im Unterstützungskomitee von Linus Köppel und empfehle ihn auch klar zur Wahl.» Nun scheint der langjährige Kantonsrat auch seine Partei von der Kandidatur des 35-jährigen Ökonomen und Kantonsschullehrers überzeugt zu haben. «Der Vorstand der Grünen Eschlikon empfiehlt Linus Köppel als Präsident der Volksschulgemeinde Eschlikon», steht in einer Medienmitteilung. Köppel bringe die erforderlichen Erfahrungen aus Privatwirtschaft und Schule mit und stehe grünen Anliegen näher als seine Kontrahentin Tanja Bosshard. (red)