Grotto Glatto zum vierten

FLAWIL. Nicht immer gibt es der guten Dinge nur drei. Bei den Grotto-Glatto-Machern in Flawil werden es auch mehr der guten Dinge sein. Darum haben sie sich bereits an die Arbeit gemacht und organisieren das vierte Grotto Glatto.

Drucken
Teilen

FLAWIL. Nicht immer gibt es der guten Dinge nur drei. Bei den Grotto-Glatto-Machern in Flawil werden es auch mehr der guten Dinge sein. Darum haben sie sich bereits an die Arbeit gemacht und organisieren das vierte Grotto Glatto. Wie gewohnt in der Glatthalde, an jenem idyllischen Ort, wo sich seit 2012 jeweils im August vieles abspielt.

So wird es auch in diesem Jahr sein. Von Freitag, 7. August, bis Samstag, 15. August, gibt es Kunst zu bewundern, Konzerte und Theater zu geniessen, einen Jassabend, Gelegenheit, sich massieren zu lassen oder den Männerchorgesang kennenzulernen. In groben Zügen steht das Programm. Die Organisatoren kommen teils aus dem Kulturverein Touch. Auch Wolfgang Steiger ist wieder mit von der Partie. Denn ohne ihn, der das Gelände in der Glatthalde zur Verfügung stellt, gäbe es das Grotto Glatto wohl nicht. (pd)

Aktuelle Nachrichten